Batumi – Architektur und Russenstrand

In Batumi gibts viel moderne Architektur, etwas Kunst, und einen Russenstrand. Da unser Zeitbudget langsam knapp wurde, und es uns immer mehr nach Hause zog, haben wir in Batumi nur noch einen kleinen Zwischenstop eingelegt. Oberstes Ziel: Im schwarzen Meer baden. Der Strand aus geschliffenen Kieselsteinen war fast angenehmer als Sand, da nachher nicht in jeder Pore zu finden, und das Wasser war viel sauberer als erwartet.

Danach blieb noch etwas Zeit, die diversen ausgefallenen Gebäude und Kunstwerke zu besichtigen, welche die Küste säumen, bevor es am nächsten Tag weiter ging in die Türkei.

Zum Abschluss unseres Georgien-Reislis, hier noch ein Georgischer Parkplatz, als Teil unserer beliebten Parkplatz-Analysier-Serie. Diesmal ohne Schlussfolgerungen.

Georgischer Parkplatz: 1x Lada, 1x Kamaz, 2x Esel
Georgischer Parkplatz: 1x Lada, 1x Kamaz, 2x Esel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.